Märchen 1
-----
Nahe bei dem Schlosse des Königs lag ein großer dunkler Wald, und in dem Walde unter einer alten Linde war ein Brunnen; wenn nun der Tag recht heiß war, so ging das Königskind hinaus in den Wald und setzte sich an den Rand des kühlen Brunnens; und wenn sie Langeweile hatte, so nahm sie eine goldene Kugel, warf sie in die Höhe und fing sie wieder; und das war ihr liebstes Spielwerk ...
Kommentar
Kennen Sie das Märchen? Wissen Sie auch, wie es auf Deutsch heißt?
Loesung
Das ist der Anfang des Märchens vom Froschkönig.
Verben
liegen nehmen setzen werfen fangen
Anfang | Antipharisäer | Astronomen | Aufklärung | Birkenblätter | Brücke | Bundeskanzler | Damn it | Das Beste im Menschen | Denken und Lenken | Denken und Sein | Denken und Wissenschaft | Der Aberglaube | Der Krieg | Deutsche Küche | Deutscher Service | Die Adjektivdeklination | Die deutsche Sprache | Die Toten | Ein Geist | Ein Wort | Eine Jüdin | Epos und Epigramm | Erstes Buch (A) | Es muss anders werden | Feuerbach | Fremde Sprachen | Gefährlich | Genuss und Freude | Geschichte | Gesellschaft | Gesetzesstudium | Gott | Götterfunken | Grundgesetz | Gruppen | Gutes Gespräch | Hass | Hilfskonstruktionen | Hohler Klang | Hölle | Horoskope | Im Arsch | Je älter man wird | Kein Spieler | Keine Alternative | Keine Intimität | Ketten | Kirchgänger | Kolumbus | Körperbemalung | Krieg ist | Lebendig | Lesen und Denken | Lob und Tadel | Märchen 1 | Märchen 2 | Märchen 3 | Märchen 4 | Märchen 6 | Märchen 7 | Märchen 8 | Mit dem Leben spielen | Mit ernsthaftem Gesicht | Moneten ohne Käten | Müssen müssen | Nachahmer | Nasenrümpfer | Neckische Liebe | Nützliche Krankheiten | Parteimenschen | Politik | Psychoanalyse | Rasten | Regenbogen | Reue | Schlechtes Gedächtnis | Schöne Fehler | Schweiger | Schwere Wahl | Selbstverachtung | Sprachexperten | Stil | Stil 2 | Tag und Nacht | Taghelle Nacht | Träume | Verstand | Verständigungsproblem | Verwirrende Instrumente | Vielen treu | Vogel und Mensch | Warum Europa? | Weltanschauung | Wer nicht sucht | Widerstand | Würde des Menschen | Zweifle! |