Leider studiert

(schwer)
Das Folgende ist der Anfang des berühmtesten deutschen Dramas.
Habe nun, ach, Philosophie,
Juristerei und Medizin
Und leider auch Theologie
Durchaus studiert, mit heißem Bemühn.
Da steh ich nun, ich alter Tor,
und bin so klug als wie zuvor!«
Goethe
-------------------------
Faust und Erdgeist, Illustration von Goethe
Faust und Erdgeist
von Johann Wolfgang Goethe (died 1832) (http://www.gabrieleweis.de/) [Public domain], via Wikimedia Commons

Kommentar

Es ist also der Anfang (oder jedenfalls der Anfang der eigentlichen Handlung) des „Faust“. Schwer zu verstehen? Am Anfang fehlt das Personalpronomen ich, also: Ich habe Philosophie usw. studiert ... Den Ausdruck mit heißem Bemühn versteht man sicher, wenn man sich das Verb bemühen ansieht. Ein alter Tor ist ein alter Dummkopf, ein dummer Mensch. Der Professor Faust hat also viele Fächer studiert, ist aber trotzdem so klug als wie zuvor. (Heute würde man sagen So klug wie zuvor.) Er hat also das Gefühl, dass er nichts wirklich Wichtiges gelernt hat. Vielleicht kann ihm der Teufel (Mephistopheles) die wirklich interessanten Dinge zeigen ...
Goethezeit

Autor und Werk

Johann Wolfgang Goethe, 1749-1832.
Der „Faust“ entstand über Jahrzehnte weg und wurde in seiner abschließenden Form 1808 veröffentlicht. Es geht dabei immer um „der Tragödie ersten Teil“. Faust II erschien knapp ein Vierteljahrhundert später, wenige Monate nach Goethes Tod.

Verben

studieren bemühen stehen
20170526