Krieg ist
Krieg ist zuerst die Hoffnung, dass es einem besser gehen wird, hierauf die Erwartung, dass es dem andern schlechter gehen wird, dann die Genugtuung, dass es dem andern auch nicht besser geht, und hernach die Ɯberraschung, dass es beiden schlechter geht.
Kraus
-----
Verben
gehen