Keine Pharisäer

(mittel)
Gibt es wirklich Leute, die sich für ihren Beruf schämen? Und weshalb sollten gerade die Schriftsteller dazugehören?
Es ist wunderbar, dass ein Deutscher immer sich ein wenig schämt, zu sagen, er sei ein Schriftsteller; zu Leuten aus den untern Ständen sagt man es am ungernsten, weil diesen gar leicht die Schriftgelehrten und Pharisäer aus der Bibel dabei einfallen.
Brentano
-------------------------

Kommentar

Leute aus den untern Ständen: also einfache, wenig gebildete Leute, die als Lektüre nur die Bibel kennen.

Die Schriftgelehrten spielen keine sehr positive Rolle in der Bibel. Sie sind die Gegenspieler von Jesus, der sich als ihnen weit überlegen erweist. Was die Schriftgelehrten sagen, sind nur tote Worte, was Jesus sagt, ist lebendige, inspirierte göttliche Botschaft. So stellt es das Neue Testament dar.
Goethezeit

Autor und Werk

Clemens Brentano hat von 1778-1842 gelebt: ein Romantiker.
Brentano1
Clemens Brentano
By Bettina Brentano von Arnim (1785-1856) [Public domain], via Wikimedia Commons

Verben

schämen sagen einfallen
20170221