Folgen und gehorchen

(mittel)
Ein deutscher Philosoph kennt die Chinesen.
Der allgemeine Wille sagt hier in China unmittelbar, was der Einzelne tun solle, und dieser folgt und gehorcht ebenso reflexions- und selbstlos.
Hegel
-------------------------

Kommentar

Hegel stellte sich die Chinesen also als eine Art Marionetten des "allgemeinen Willens" vor. Selbstlos heißt heute eigentlich „nicht egoistisch", aber Hegel meint „ichlos", also ohne eigenen Willen, eigene Individualität.
Goethezeit

Autor und Werk

Georg Wilhelm Friedrich Hegel.
Aus Hegels Berliner Vorlesungen zur Philosophie der Geschichte, die er in den Zwanzigerjahren des 19. Jahrhunderts an der Humboldt-Uni gehalten hat.

Links

Friedliches China

Verben

folgen gehorchen
20180727