Eine Jüdin

(schwer)
Ein Gelehrter wies vor 200 Jahren auf widersprüchliches Denken und Verhalten der Katholiken hin.
Die Katholiken verbrannten ehemals die Juden, und bedachten nicht, dass des lieben Gottes Mutter von der Nation war, und bedenken noch jetzt nicht, dass sie eine Jüdin anbeten.
Lichtenberg
-------------------------

Kommentar

Die Christen sind ja tatsächlich seit 2000 Jahren davon überzeugt, dass "die Juden" ihren Herrn Jesus Christus getötet haben, und übersehen ("bedenken nicht"), dass alle anderen Beteiligten nicht minder Juden: Mutter Maria und Vater Josef, Apostel Petrus und Apostel Paulus, und last but not least natürlich: Jesus von Nazareth, aus dem Stamm von König David.
Goethezeit

Autor und Werk

Lichtenberg.
Aus einem von Lichtenbergs „Sudelbüchern“ um 1790.

Verben

verbrennen bedenken anbeten