Die deutsche Sprache

(leicht)
Was halten Sie, als Deutschlernende, eigentlich von der deutschen Sprache? Finden Sie sie z.B. besonders „tief“? Das war die Meinung eines Österreichers vor 100 Jahren.
Die deutsche Sprache ist die tiefste, die deutsche Rede die seichteste.
Kraus
-------------------------

Kommentar

Eine in jeder Hinsicht problematische Aussage - nicht nur, weil gar kein ordentliches Verb in ihr vorkommt.

Man findet diese Auffassung auch bei anderen DenkerInnen deutscher Sprache, dass nämlich das Deutsche eine „philosophische Sprache“ sei. Bei all solchen Pauschalaussagen zu Sprache und Sprachen würde ich empfehlen, auf Goethe und auf Lichtenberg zu hören. Es wird nämlich sicherlich über nichts anderes so viel Blödsinn erzählt wie über die Sprache. Sogar von Sprachprofis und in ihrer Art Sprachexperten wie Karl Kraus.

Der zweite Teil von Kraus´ Behauptung scheint schon plausibler - andererseits zwingt uns ja niemand, ständig deutschen PolitikerInnen zuzuhören ...
20. Jhd.

Autor und Werk

Karl Kraus (1874-1936); in den zwanziger Jahren in einer Aphorismensammlung erschienen.
Karl Kraus
Karl Kraus

Verben

sein