Der beste Staat
Woran erkenn' ich den besten Staat?« - »Woran du die beste
Frau kennst - daran, mein Freund, daß man von beiden nicht spricht.
Schiller
-----
Kommentar
Schiller verwendet zwei verschiedene Verben als Synonyme in der gleichen Konstruktion. Das wäre zwar auch heute noch möglich. Aber als Deutschlernende sollten Sie besser nur eines der beiden Verben so - also mit Präposition an - gebrauchen. Das andere verträgt sich nur mit wenigen Ergänzungen. Welches wäre also vorzuziehen?

(Wenn Sie auch ideologische Probleme mit dem Schiller-Spruch haben, gehen sie zur Info.)
Loesung
Das Verb erkennen ist das gebräuchlichere in dieser Verwendung:
Ich habe dich an der Stimme erkannt.
An solchen Sprüchen erkennt man schnell den Macho.
Hinweis
Die Schiller-Verse über den besten Staat wirken heute wie ein „Herrenwitz“. Aber wer hatte damals ein uns Heutigen sympathisches Frauenbild? Apropos:

Ehret die Frauen! Sie flechten und weben
Himmlische Rosen ins irdische Leben,
Flechten der Liebe beglückendes Band,
Und in der Grazie züchtigem Schleier
Nähren Sie wachsam das ewige Feuer
Schöner Gefühle mit heiliger Hand.

(Erste Strophe von Schillers »Würde der Frauen«)
Verben
erkennen sprechen ehren
Anfang | Aufklärung | Birkenblätter | Brücke | Bundeskanzler | Damn it | Das Beste im Menschen | Der beste Staat | Der Krieg | Deutsche Küche | Die Adjektivdeklination | Die Bundesregierung | Die deutsche Sprache | Die Toten | Eigentum | Ein Geist | Ein Vogel | Ein Wort | Epos und Epigramm | Erstes Buch (A) | Fantasie | Faust | Feuerbach | Fremde Sprachen | Gefährlich | Gesellschaft | Gesetzesstudium | Gleichheit | Grundgesetz | Gruppen | Gutes Gespräch | Hohler Klang | Hölle | Im Arsch | Je älter man wird | Kapitalismus | Kein Spieler | Keine Intimität | Ketten | Kirchgänger | Kolumbus | Körperbemalung | Krieg ist | Lebendig | Lesen und Denken | Lob und Tadel | Märchen 1 | Märchen 2 | Märchen 3 | Märchen 4 | Märchen 6 | Märchen 7 | Märchen 8 | Mit dem Leben spielen | Mit ernsthaftem Gesicht | Moneten ohne Käten | Müssen müssen | Nasenrümpfer | Neckische Liebe | Nützliche Krankheiten | Parteimenschen | Politik | Rasten | Regenbogen | Schlechtes Gedächtnis | Schöne Fehler | Schweiger | Schwere Wahl | Selbstverachtung | Sprachexperten | Stil | Stil 2 | Tag und Nacht | Träume | Verstand | Verwirrende Instrumente | Vielen treu | Wer nicht sucht | Widerstand | Würde des Menschen | Zweifle! |