17. Jhd.

Auslösende Kräfte (Fang Yizhi)
Barockes Rätsel (Lohenstein)
Denken und Sein (Descartes)
Discours de la méthode (?)
Ein Schubs für die Welt (Pascal)
Eine andere Welt (Leibniz)
Existenzielle Frage (Leibniz)
Femmina (Faustini)
Freiheit mit Unannehmlichkeiten (Spinoza)
Friedliches China (Leibniz)
Geist* (de La Barre)
Gerechtigkeitsliebe (La Rochefoucauld)
Gespenstische Liebe (La Rochefoucauld)
Gewöhnliche Kunst (Gracián)
Gut, böse, schlecht (Hobbes)
Hass (Pascal)
Katholisch (Bossuet)
Keine Zeit (Marvell)
Ketzerisch, falsch und absurd (Indexkommission)
Kunst der Politik (Ludwig XIV.)
Laurette (Hofmannswaldau)
Liebesäpfel (Hölmann)
Lugar de la Mancha (?)
Mächtige unsichtbare Wesen (Hobbes)
Moderne Wahrheitsfindung (Leibniz)
Religion bzw. Aberglaube (Hobbes)
Schädliche Extreme (Gracián)
Schlauer als der ganze Rest? (Bossuet)
Sind alle Menschen gleich? (Hobbes)
Sonett (Fleming)
Tod oder Leben (Spinoza)
Traurige Nymphe (Monteverdi)
Unser Retter (?)
Ursache des Aberglaubens (Spinoza)
Verderblich (Heinrich IV.)
Viele Welten (Fontenelle)
Vorurteil (de La Barre)
Wesentlich (Angelus Silesius)
Wundersame Christen (Spinoza)
Zauberei (Hobbes)

Zu 17. Jhd.

Das 17. Jahrhundert ist das Barock-Jahrhundert, in dem Männer und Frauen Perücken trugen, in dem in Frankreich ein „Sonnenkönig“ regierte und sich sein berühmtes Schloss Versailles bauen ließ, während in England die Bürger gemeinsam mit dem fortschrittlicheren Adel die Macht übernahmen.

Und das 17. Jahrhundert ist außerdem, und aus deutscher Perspektive zuallererst, das Jahrhundert eines furchtbaren „Dreißigjährigen Krieges“, der das Land zu großen Teilen verwüstete und in manchen Regionen die Hälfte der Bevölkerung das Leben kostete.

Nach diesem Krieg, mit den Verträgen des Westfälischen Friedens, entstand das moderne Europa der souveränen Staaten, die keinen Kaiser und keinen Papst mehr über sich hatten und die keine Kriege um der Religion willen mehr führten.

Auch in so vielen anderen Hinsichten begann nach diesem schrecklichen Krieg eine umfassende „Modernisierung“ Europas. Es ist ja u.a. die Zeit des berühmten Isaac Newton, des großen „Modernisierers“ der Physik, und es bereitet sich langsam die „Aufklärung“ vor, die dann im folgenden 18. Jahrhundert das Feld beherrschen wird.


T H E M E N

AnfängeAufklärungBäumeDaFDas LebenDer MenschDer TodDie DeutschenErkenntnisEuropaFrauenzimmerGefühleGenüsseGruppenKatastrophenKommunikationKrankheitKunstLernenLesenLiebeLyrikMetamorphosenOst und WestPhilosophiePionierePolitikPsychologieRechteReisenReligionSchicksalSchreibenSexSinnSozialesSpracheTiereWiderstandWirtschaftWissenschaft

E P O C H E N

ZeitlosAntikeMittelalterNeuzeitRenaissance16. Jhd.17. Jhd.18. Jhd.AufklärungGoethezeit19. Jhd.20. Jhd.GegenwartAktuellZukunft

A U T O R E N (313)

?A. v. HumboldtA.W. SchlegelAdornoAischylosAndréAngelus SilesiusAnonymAntiphonAppaiahAristotelesArnoldsAronASEANAugustinusBachBakuninBambergerBarthBaudrillardBeckettBennBergkBernhard von ClairvauxBettina von ArnimBidenBierbaumBismarckBlochBoasBobbioBoccaccioBoethiusBonhoefferBonifatiusBonifazius VIII.BossuetBoveriBrechtBreitscheidBrentanoBrownBrüder GrimmBüchnerBuffettBuffonBund-Länder-KommissionBurckhardtBurkeBurnsBurumaCalvinoCamperCamusCassirerCeltisCésaireChaplinChen DaoxiangChurchillClaudiusColeCondorcetCostituzioneCzolbeDa PonteDalyDanteDe Gaullede La Barrede Lorrisde StaelDemokritDescartesDeutschlandfunkDiderotDiezDiltheyDostojewskiDowlandDu BoisDunnDurrellEichendorffEIKEEinhartEinsteinEliasEliotEmersonEncyclopédieEngelsEpiktetEpikurErasmusEvans-PritchardFang YizhiFaustiniFergusonFeuerbachFichteFlemingFontaneFontenelleForstamtFoucaultFowlesFranckFreudFriedrichFriedrich II.Friedrich Wilhelm II.Friedrich Wilhelm IV.FrischFuhrmannGAGandhiGebetGelöbnisGeorg WeberGesualdoGirl from MyanmarGoetheGorgiasGottlieb von LeonGrabbeGraciánGrillparzerGrundgesetzHabermasHallerHanegraaffHazardHebbelHegelHeideggerHeineHeinrich IV.HeraklitHerderHerodotHerweghHesseHildegard von BingenHinnerHippelHobbesHobsbawmHofmannsthalHofmannswaldauHolbachHölderlinHölmannHorazHorkheimerHorkheimer / AdornoHugo von St. ViktorHumeHuttenIndexkommissionJamesonJandlJean PaulJesusJohn of SalisburyJosuaJudtJunckerJüngerKafkaKantKästnerKennedyKierkegaardKleistKlopstockKniggeKopernikusKrausLa RochefoucauldLas CasasLavigneLeibnizLessingLevi-StraussLichtenbergLichtwerLohensteinLongfellowLord RoseberyLudwig I. von BayernLudwig XIV.LutherLuxemburgLyotardMacciocchiMachiavelliMandelaMarvellMarxMelvilleMendozaMenuhinMerkelMersmannMetternichMillMillerMontaguMontaigneMontesquieuMonteverdiMörikeMosesMozartMüchlerMüllerMünzerMusilNationalkonventNeedhamNegtNietzscheNippelNovalisOtfridPadoverPainePaperinoPascalPasoliniPaulusPetrarcaPicart/BernardPico della MirandolaPius II.PlatoPopePopperPottier/LuckhardtProustRabban bar SaumaRankeRanke-HeinemannRawlsRechtsregelRenanRilkeRobespierreRortyRousseauRugeRühmkorfRussellSaint-JustSamuelSapphoSchillerSchlegelSchleiermacherSchlosserSchmittSchnabelSchneiderSchnitzlerSchopenhauerSchumacherSchweitzerSEDSerwerSieyèsSima QianSnorri SturlusonSophoklesSphinxSpinozaSpruchStolbergStuurmanTarnasThomasThomas MannThomas von AquinThomas von KempenThomasiusThorildTocquevilleTokarczukTucholskyTwainUlbrichtValianiVasariVereinte NationenVerfassungskonventVespasianVincentVoltaireW. v. HumboldtWagnerWeberWei FengheWielandWilhelm I.Wilhelm II.Wilhelm III.WilliamsWittgensteinWitzWolffWulff/SeehoferXenophanesZima

www.d-seite.de – Aufgaben, Texte, Links – Gerhard Antretter, 2015 – 2020